Mittwoch, 7. Mai 2014

Souvenirs

Was wären Ferien ohne Souvenirs?



Dabei kommen für mich aber nicht die typischen Souvenirs,
die in den Touristenläden angeboten werden in Frage,
sondern mich zieht es immer wieder auf Flohmärkte.

Ich gebe es zu es ist schon fast eine Sucht, aber ich kann den schönen alten Dingen
 mit Dellen und Rostflecken einfach nicht widerstehen.

Gott sei Dank, macht da auch Herr Landidylle (fast) immer wieder willig mit.

Hier seht ihr was dieses Mal so zusammen kam.

 

Besonders habe ich mich gefreut, dass ich gleich vier
dieser grossen Emailkannen gefunden habe.
 
Ich finde sie geben ganz wunderbare Blumenvasen ab.
 
 
 
Nein, diese Pfingstrosen sind nicht echt, denn es reut
mich jedes Mal die echten im Garten, die jetzt gerade so
schön blühen, abzuschneiden.
 
 

Auch dass ich so schöne alte Schokoladen-Giessformen gefunden habe
macht mich ganz glücklich.


Denn schliesslich ist nach Ostern auch
immer wieder vor Ostern.

 
Auch dieses alte Ding stand schon länger auf meiner Wunschliste:
 

Ich finde diese alten Flaschengestelle so dekorativ
und man kann wunderbar darauf kleine Blumentöpfe, bis
sie wieder zum Einsatz kommen, stapeln.


Schon fast auf der Autobahnauffahrt nach Hause,
habe ich in einem französischen "Brockenhaus"
(Secondhand-Shop) noch dieses kleine Möbelstück
gefunden:
 

Eigentlich mag ich rote Marmorabdeckungen nicht so sehr,
aber ...


.... bei der letzten Übernachtung in einem Schloss stand
dieses kleine Tischchen in unserem Bad und es hatte genau auch eine solche
rote Marmorabdeckung. Mein Schränkchen werde ich
jetzt auch einmal versuchsweise grau anmalen.
Wir werden sehen, ob es dann bei uns ein geeignetes
Plätzchen finden wird.


Apropos Schloss ....
 
.... ein paar Bilder davon muss ich euch jetzt doch noch
zeigen, auch wenn ich es nicht unbedingt weiter
empfehlen kann, dafür müssen die Eigentümer
zuerst noch etwas weiter renovieren.
Aber pittoresk war es schon ....
 
 Aussenansicht mit Blick auf die Seine.

Unser Schlafzimmer mit Bad


Frühstück- und Aufenthaltsraum.
 
Fast schon schlosswürdig war auch diese grosse Amphore:
 
 
Das war dann aber auch wirklich das Allerletzte was Herr Landidylle bereit war
in unser Auto zu laden.
 

Zum Glück waren keine Kinder dabei,
sonst hätten die noch mit dem Zug nach Hause müssen. ;-)

 
 
Das wars wieder einmal für heute. Geniesst den Garten.
 
 

 
Machts gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette

















 




 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt