Dienstag, 16. Mai 2017

Meine Greengate-Decke

Etwas weniger als drei Monate habe ich gebraucht,
um meine erste Greengate-Decke zu häkeln.


 Viel länger habe ich mir da Gedanken zu den Farben gemacht.


 Entschieden habe ich mich schlussendlich dann für neutrale Farben,
 wie weiss, schwarz, hell- und dunkelgrau und dazu einen Klecks pfirsich.


 Die Anleitung hat mir freundlicherweise Trixi von Trixistrauminsel zugestellt.
Nochmals vielen, vielen Dank.
 
Ausserdem gibt es auch bei Windmühle21 eine super Anleitung.


Meine Decke habe ich allerdings grösser gemacht als in der Anleitung.
Statt 90 wurden es bei mir 135 Reihen.
 

 Im Ganzen hatte ich 33 Knäuel Baumwollgarn der Marke Paris von Drops eingekauft.


 Für den Rand der Decke hatte ich vier Knäuel Garn von verschiedenen Farben auf die Seite gelegt.
Mit dreien habe ich jeweils eine Reihe fester Maschen gehäkelt -
mit der vierten (bei mir weiss) gab es einen Bogenabschluss, in dem ich
drei Stäbchen in die gleiche Masche gehäkelt und dann zwei Maschen
ausgelassen habe. Nur in den Ecken waren es dann immer 5 Stäbchen.


 Zum Schluss zeige ich euch noch die ganze Decke ausgebreitet.
Auf der rechten Seite befindet sich der Anfang und auf der linken Seite seht
ihr die Muster die ich "frei Hand" angehängt habe.
Meine Decke hat übrigens eine Grösse von ca. 103 x 165 cm.
 
 

 Nun sind da noch ein paar angefangene Restknäuel übrig und
ich hab da auch schon so eine Idee, was ich damit noch anstellen kann.
Mehr dazu dann vielleicht schon nächste Woche.
 
Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
verlinkt mit
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Berndette,
    die Decke ist wunderschön geworden und aus Erfahrung weiß ich, dass man da auch eine ganze Weile daran häkelt. *g* Aber um so größer ist die Freude, wenn sie dann fertig ist.
    Die Farben passen auch wunderbar zusammen und ich bin gespannt was aus dem Rest der Wolle wird. Vielleicht ein Kissen?
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bernadette
    deine Decke ist wundershcön von der Farbe udn Muster geworden, passt herrlich und doch neutraler wie zu stark bunt!
    Viel Spass bei dr Handarbeit!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bernadette!
    Die Decke ist wunderschön. Besonders gefällt mir die Farbkombi. Mal ganz was anderes. Ich habe mal eine ähnliche Decke gehäkelt und weiß was für Arbeit dahinter steckt. Aber letzten Endes hat man ein wunderschönes Unikat hergestellt und kann sich daran erfreuen.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ist die Decke toll geworden, liebe Bernadette. Ich bin begeistert, das muss unwahrscheinlich viel Arbeit gewesen sein. Du hast tolle Farben gewählt. Die Decke passt außerdem ganz wunderbar in deinen Garten :-)
    Liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Deine Decke ist total schön geworden!!!

    Freudige Grüße,
    Biene

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bernadette,
    deine Decke ist superschön geworden! Und die Anleitung hab ich dir gern geschickt :)
    Die Paris Drops lässt sich ganz gut und recht flott häkeln, gell. Das klappt selbst bei einer großen Decke sehr gut.
    Ganz lieben Gruß und ein wunderschönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderschöne Decke hast du gehäkelt und mit dem Baumwollgarn perfekt für den Sommer. Die Farbkombi gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüsse,
    Regula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt