Freitag, 14. August 2015

Freitagsblumen und ein Zimmer in progress

Meine heutigen Freitagsblumen waren Teil der Tischdekoration
bei einer romantischen Hochzeit auf Schloss Heidegg *klick*.

 
Ich selber war zwar nicht eingeladen, sondern konnte dieses Sträusschen,
wegen Abreise in den Urlaub, "erben".
 
 
Wunderbar zart präsentiert sich dieses Gebilde aus lachsfarbiger Rose,
weissem Schleierkraut, Wicken und Eustoma, garniert mit einem
federleichten Gras. Das Ganze in einem Vintage-Gläschen geschmückt
mit etwas Spitze.
 

Ach, ich kann mir die weisse Braut mit ihrem schmucken Bräutigam und der
eleganten Gästeschar richtig gut vorstellen.
Dazu die lange, weiss eingedeckte Tafel mit diesen kleinen Sträusschen und
dazwischen sanft schimmernde Kerzengläser.
Würde ich noch einmal heiraten, ich würde mir genau die
gleiche Tischdekoration wünschen.
 
Doch nun genug geschwärmt und geträumt!



Dieser kleine Strauss steht nämlich in unserem Neben-/Ausweichschlafzimmer und
war das ehemalige Zimmer unserer mittlerer Tochter.
Leider ist dieser Raum nun immer mehr zu einer Abstell-/Gerümpelkammer und
Lager für meine Flohmarktfunde, die noch bearbeitet werden müssen,
verkommen ....
 



... und genau das soll sich nun ändern!
 
Denn schliesslich steht das Bettchen unseres Kronprinzen, wo
er (manchmal) schläft, wenn er bei uns ist,
auch in diesem Zimmer und von Wohlfühl-Atmosphäre
war bis anhin gar nichts zu spüren.


Als erstes habe ich nun die gehäkelte Decke,
die ich auf einem Flohmarkt in unserem Frankreich-Urlaub entdeckt habe,
über das Bett gelegt.


Als nächstes wollte ich nun das Kopfteil weiss spritzen.
Doch da ist mir doch wundersamer Weise letztes Wochenende bei
einem Hausflohmarkt das genau passende und schon lange gesuchte 
Betthaupt über den Weg gelaufen.
Wenn das nicht Glück ist!


Aus massivem Holz mit geschnitzten Schnörkeln und mit einer kunst-
geschmiedeten Mitte.

Leider kann ich euch das Teil hier noch nicht zeigen, denn es ist nicht nur schön,
sondern auch sauschwer und steht im Moment noch in der Garage.
Da Herr Landidylle in einem reinen Frauenhaushalt wohnt,
wartet er noch auf männliche Verstärkung um das Ding hier hinauf zu hieven!



Sicher habt ihr die violette Wand im Hintergrund auch schon bemerkt,
da sag ich jetzt nichts dazu, nur soviel, dass sich da auch was tun soll.
 

 
Ansonsten muss ich nur noch das Chaos in meinem Rücken,
das ihr nicht wirklich sehen wollt, entsorgen.
Lauter Möbel, die unsere grossen Töchter nicht mitnehmen wollten
und bei den Eltern hängen geblieben sind.
Nun sollen die gegen einen hübschen alten Tisch und vielleicht
auch noch gegen ein altes Küchenregal ausgetauscht werden.
Da bin ich schon länger auf der Suche,
habe aber noch nichts Passendes und auch bezahlbares gefunden.
 
 
Ihr seht langweilig wird mir nicht, auch wenn es bei uns nun nach
einer gefühlten Ewigkeit wieder einmal etwas regnet.
 
Fortsetzung folgt, ....
  .... irgendwann einmal!
 
Ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende.
 
Machts gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 
 
 

 

Kommentare:

  1. Stelle meinen Mann gerne zur Verfügung, wenn eine entsprechende Einladung zum Nachtessen bei euch heraus springt. :-P
    Herr Wiederkehr ist nicht ganz so euphorisch. :-D
    Liebe Grüsse älteste Tochter

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Rose, ganz tolle Fotos :-)

    Lg Birthe

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderschöne Rose, ganz tolle Fotos :-)

    Lg Birthe

    AntwortenLöschen
  4. Die Rose ist wunderschoen, sie erinnert mich an meine engl. The Alnwick.
    Das ist sicher spannend, wenn ploetzlich Zimmer im Haus frei werden und sich wieder ganz neue Gestaltungsmoeglichkeiten bieten, bei uns dauert das noch ein bisschen (zum Glueck)...;)
    LG die Karo

    AntwortenLöschen
  5. Die Rose ist wunderschoen, sie erinnert mich an meine engl. The Alnwick.
    Das ist sicher spannend, wenn ploetzlich Zimmer im Haus frei werden und sich wieder ganz neue Gestaltungsmoeglichkeiten bieten, bei uns dauert das noch ein bisschen (zum Glueck)...;)
    LG die Karo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt