Dienstag, 6. März 2018

Frühlings-Haustürkranz

Wie letzte Woche ja angekündet,
sind meine Weidekätzchen nun im neuen Haustürkranz gelandet.
 

Ausser den Weidekätzchen und den Tulpen
war alles Material schon von früheren Jahren vorhanden.


Das da waren:
Ein weisser Weidekranz
Perlhuhnfedern
Wachteleier
grünes Tüllband
und Silberdraht.
 

Als erstes habe ich die Weidekätzchen in den Kranz gesteckt, gebogen und
mit Silberdraht, dort wo nötig, festgebunden.
Dabei bin ich von oben nach unten vorgegangen.


Als nächstes habe ich die Tulpen dazwischen gesteckt.
Sicher habt ihr schon erraten, dass es sich bei diesen Tulpen kaum um echte
handeln kann, denn diese wären ja eins zwei vertrocknet.
Nein, diese Tulpen sind aus Silikon und lassen sich ganz gut in Form biegen.
Gefunden habe ich sie beim Detailhändler bei der Osterdeko-Ware.
Da sie nur in den Kranz gesteckt sind, kann ich sie nächstes Jahr
wieder auf eine andere Art verwenden.
 

Zum Schluss habe ich noch ein paar Federn und Eier aufgeklebt,
wobei ich darauf geachtet habe, dass die Leimpunkte nur auf den Weidekätzchen waren,
denn so kann ich auch den Kranz dann wieder von neuem verwenden
 
 
Der fertige Kranz hängt nun an der Türe und begrüsst den Frühling und
natürlich unsere Gäste.
Einen weiteren österlichen Kranz findet ihr falls ihr mögt *hier*. 
 
 
Auch sonst wurde gleich etwas frühlingshafter dekoriert -
sprich die Engel wurden gegen meine Betonhasen und -Eier von *hier* und *hier*
ausgetauscht.
 
  
Ausser den Hyazinthen, die schon längere Zeit im Wintergarten standen und
sich so an die Kälte gewöhnen konnten,  habe ich aber noch auf frische Pflänzchen verzichtet.
Morgen geht's nämlich ab auf die grüne Insel und wenn dann niemand so genau darauf achtet,
 könnte es schon passieren,dass sie erfrieren würden.
 
Also macht's gut. Bis zum nächsten Mal.
 

 
Bernadette
 
 
 
 
verlinkt mit
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Bernadette,
    schön sieht es bei dir aus. Dein Türkranz ist toll geworden und lässt auf den nahenden Frühling hoffen.
    Ganz liebe Grüsse und eine schöne Zeit auf der grünen Insel
    sendet dir Evi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bernadette, bei dir sieht es ja schon richtige frühlingshaft und österlich aus. Aber du hast schon Recht, so langsam braucht man wieder etwas Frisches und Grünes. Meine Wiedekätzchenzweige stehen noch in der Vase. Ich will sie bewurzeln lassen und dann im Garten auspflanzen.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bernadette,
    dein Türkranz ist wunderschön geworden! Den würde ich auch nehmen :)
    Von der Ferne fällt gar nicht auf, dass die Tulpen künstlich sind. Und man will ja schließlich nicht alle zwei Tage die Tulpen austauschen.
    Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  4. Zuerst ein Wort zur Haustür: Schöne Farbe und Stil, mein GEschmack!
    Der Kranz ist sehr hübsch, kann man diese Sachen alle kaufen? Federn auch?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Einfach wunderschön! Ich kann den Frühling kaum noch erwarten!
    Einen schönen Urlaub wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  6. dein türkranz begeistert mich, sooooooo schön geworden!
    herzlichste grüße & wünsche für einen wunderbaren sonntag an dich
    amy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt