Dienstag, 20. Dezember 2016

Weihnachtsschmuck aus Beton und Haustürdeko


Lange schon wollte ich einmal Weihnachtsschmuck aus Beton giessen.
Zum ersten Mal hatte ich diese Idee auf Pinterest gesehen.
Leider gab es aber keine Anleitung dazu.
Also habe ich einfach selber drauf los probiert.
 
 
Als erstes habe ich möglichst günstigen Weihnachtsschmuck
 in verschiedenen Formen gesucht. Was gar nicht so einfach war.
Auf Flohmärkten sah ich zwar wunderschöne Weihnachtskugeln
 in hübschen Formen, nur der Preis war halt einfach zu hoch,
da die Kugeln immer nur einmal benützt werden können und dann zerdeppert werden.
 

Leider ist es so, dass die schönsten Formen beim Kunststoffschmuck zu finden sind,
aber dieser oben bei der Aufhängung viel zu kleine Öffnungen hat,
um den Beton einzufüllen.
Also konnte ich nur den Glasschmuck gebrauchen und den Rest gleich wieder ausstauben.
 
 
Deshalb habe ich dann auch noch Plätzchen-Sterne mit Beton gefüllt und
da ich meine Betonformen aufhängen wollte, habe ich gleich kleine Ösen
oder Trinkhalmstücke mit eingegossen.
 
 
Ein Teil meines Betonschmuckes hat seinen Platz vor unserer Haustüre gefunden.
 
 
Da sieht es jetzt so langsam immer weihnachtlicher aus,
wenn auch der heiss erwünschte Schnee leider immer noch fehlt.
 
 
Einiges vom Herbst ist da stehen geblieben und es sind einfach nur
ein paar Zapfen, Holz- und Betonsterne vom letzten Jahr dazu gekommen.
 
 
 
Aus einer leider wieder einmal vertrockneten Heidepflanze habe ich, mit Hilfe von
Draht und Moos, ein kleines Bäumchen geformt.
 
 
Den Stuhl mit dem selbst gewickelten Kranz hatte ich
ja bereits *hier* einmal gezeigt und ....
 

.... dieses Jahr habe ich auch wieder einmal diesen alten Schlitten hervorgeholt.
Wie gesagt, fehlt nur noch der Schnee.


Auch der Türkranz macht deutlich was Ende Woche gefeiert wird.
 
 
Die Betonplätzchen aber, haben ihre Bestimmung im Wintergarten gefunden.
 
 
Hier werden wir dann auch sicher wieder den einen oder anderen
Aperitif oder auch ein Fondue oder Raclette über die Festtage geniessen. 
 
 
Nun wünsche ich euch allen besonders gemütliche Weihnachtstage.
 
Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 
 
Meine Betonsachen verlinke ich bei
 
Unseren Hauseingang verlinke ich mit
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Bernadette,
    wow, wie wunderschön sind deine Betonanhänger geworden! Besonders der Hängekranz mit den einzelnen Anhängern und auch der Baumzweig dazu gefallen mir sehr - einfach tolle Hingucker, die verschiedenen Motive!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bernadette,
    Was für schöne Bilder du mitgebracht hast. Einfach toll. Deine Betonhänger sind richtig klasse geworden, schade nur das dafür Glashänger dran glauben mussten. Aber sie sehen wirklich toll aus.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bernadette,
    eine wirklich schöne Idee.
    Vielleicht die Richtige, sich mal an das Material heranzutasten, was ich schon länger mal vorhatte.
    Viele Grüße von Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bernadette, die Betonteile sind dir gut gelungen, dazu benötigt man viel Geduld.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Fest. Kommt gut ins neue Jahr 2017 rüber.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bernadette,
    das ist ja mal eine schöne Deko, auch wenn Weihnachten vorbei ist, ich finde sie einfach zu schön. Die Idee mit den Kugeln ist klasse.
    Dir wünsche ich nun einen guten Rutsch und alles Liebe für 2017
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt