Dienstag, 12. Dezember 2017

Weihnachtsbäume aus Papier als Tischdeko

Letztes Jahr hatte ich ganz fleissig kleine Tannenbäumchen aus Papier gefaltet.
 
 
Gefunden hatte ich sie auf Pinterest und da ich damals noch auf der Suche
nach einer Tischdekoration für unser Weihnachtsessen war,
kam die *Anleitung* dazu, wie gerufen.
 
 
 Wenn man mal den Dreh raus hat, kann man ganz gut abends vor dem Fernseher
immer wieder ein paar Stücke falten.
 
 
.... und viele solcher Stücke,
sind bei uns auch nötig, denn an zwei langen Tischen sitzen
am Weihnachtsabend schon so um die 18 Personen zusammen.
 
 
Da ich es aber schade fand, die Bäumchen nach Weihnachten einfach zu entsorgen,
habe ich sie sorgfältig aufbewahrt und dieses Jahr kommen sie überall und
an ganz verschiedenen Stellen wieder zum Einsatz.
 
 
Vielleicht habt ihr sie ja auch schon ab und zu auf Bildern meiner vergangenen Posts entdeckt.
 
 
Selbst die Küche ist dieses Jahr nicht sicher vor ihnen.
 
 
Was ich aber dieses Jahr, besser gesagt in der vergangenen Woche, noch so vor mich hin
gewerkelt habe, seht ihr auf den nächsten Bildern.
 
Zwei Holzsterne im Rohzustand habe ich auf dem letzten diesjährigen Flohmarkt
für ganz wenig Geld noch ergattert.
 
 
 Die habe ich nun zuerst weiss angemalt und dann
hat mir Tochter Nr. 1 zwei hübsche selbstklebende Ausdrucke auf ihrem Schneideplotter hergestellt.
 Ihre endgültige Bestimmung haben die Sterne aber im Wintergarten gefunden.
 
 
Und seht ihr das Kissen?
Endlich habe auch ich es geschafft, mit Hilfe des Kartoffeldruckes,
ein solches, auf vielen Blogs und bei Pinterest bestauntes, Exemplar herzustellen.
 
 
Weil es soviel Spass machte, folgte gleich auch noch ein zweites.


Nun wird es aber Zeit, endlich Plätzchen zu backen, Geschenke einzupacken und
Weihnachtskarten zu basteln.
 
Ich wünsche euch eine schöne Woche.
 
Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 


 
verlinkt bei Creadienstag 
 Niwibo sucht Papierideen

 

Kommentare:

  1. Hallo Bernadette,

    die Bäume sind total bezaubern und deine Deko der Knaller.
    Vielen Dank für die tolle Anregungen. Wir machen uns heute Abend gleich ans Basteln.

    Viele Grüße von
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bernadette, diese Sterne sind toll. Ich kenne sie auch, bekam sie mal geschenkt. Es sieht sehr harmonisch aus bei dir. Leider kann ich das letzte Bild nicht sehen, aber das ist ja nicht schlimm.
    Geschenke einpacken, da sagst du es - das muss ich auch noch und mag es gar nicht. Aber ein Geschenk ohne Überraschungspapier ist kein Geschenk, also mach ich es doch.
    Eine schöne Zeit wünsche ich dir.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mir gleich die Bastelanleitung gemerkt und möchte die gerne ausprobieren!
    Kannst Du mir sagen wie groß das Papier war, welches Du benutzt hast?
    Deine Kissen sind auch total klasse!
    Danke und viele Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela
      Meine Papier waren ca. 21 x 21 cm gross.
      Viel Spass beim Basteln.

      Löschen
  4. Diese Bäumchen finde ich super. Ich habe das erst auch in Gross in einem Kaffee gesehen (siehe unser neuste Blogpost: https://www.stadt-land-gnuss.ch/blog/ein-richtig-gruner-christbaum) Liebe Grüsse und noch eine schöne Adventszeit!

    AntwortenLöschen
  5. Was für schöne Bäumchen. Die Bastelidee werde ich bestimmt nacharbeiten. Einfach wunderschön!
    Liebe Grüße und eine schöne Zeit!
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön sehen die Bäumchen aus und ich finde auch, für den Einmalgebrauch einfach zu schade.
    Die finden immer irgendwo einen schönen Platz.
    Genau wie die beiden wunderbaren Kissen und Sterne.
    Dir ein schönes Adventswochenende, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt