Dienstag, 8. November 2016

Ausstauben und weiter geben ....

Wer regelmässig bei mir vorbei schaut,
 weiss, dass ich fast nichts so sehr liebe wie über Flohmärkte zu streifen....

...und was wäre ein Flohmarkt, wenn man nichts kaufen dürfte?

Langweilig!
 
 
So wandert im Laufe des Jahres doch so dies oder das zu mir nach Hause.
Was nicht sofort ein bestimmtes zugedachtes Plätzchen hat oder
was zuerst noch mit dem Pinsel behandelt werden muss,
wird den Sommer durch erstmal im ehemaligen Zimmer von Tochter Nr. 2
zwischen gelagert.
 
 
Im November dann, wenn die Gartensaison so langsam zu Ende geht,
wird so manches Stück mit Kreidefarbe verändert....
 

.... und dann streife ich durch unser Haus und überlege mir, wo was
ein Plätzchen finden könnte oder was einfach zu viel ist und
wieder weiter wandern muss.
 
 
Das Zuviel biete ich dann jeweils bei einem Schweizer Auktionshaus an.
Das geht wunderbar auch abends oder nachts,
unter der Woche oder am Wochenende
 und man ist an kein Datum gebunden. 
 
 
 Nur die Fotos sollte man bei gutem Tageslicht schiessen.
 
 
Übrigens die Holzwand, die ihr bei einigen Fotos als Hintergrund seht,
habe ich aus einer alten Palette gebaut.
Diese ist ideal um weisse Möbelchen davor zu zeigen und
für die Hängeregale kann ich so viele Nägel hineinhauen wie ich will.
Etwas was ich bei meinen anderen Wänden ganz bestimmt nicht machen würde


Diese Bilder wollte ich euch einfach noch zeigen, bevor die Sachen weiterziehen.
 Falls nun jemand Interesse hat, kann er gerne *hier* vorbei schauen.
Allerdings ist der Versand nur in der Schweiz möglich  und einige Teile
sind auch nur noch heute in der Auktion. Dafür werden aber in der nächsten Zeit
noch weitere dazu kommen.

Ich wünsche euch eine schöne (Winter)Woche.

Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.

Bernadette



verlinkt mit Creadientag
 
 
 
.
 

Kommentare:

  1. Was für schöne Sachen, und so professionell präsentiert! Schade, dass ich nicht in der Schweiz wohne. Ich würde sonst schwach werden!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Bernadette, ich verstehe dich sehr gut. Nur irgendwann hat man genug, und dieser Level ist bei mir erreicht. Ich gebe her - und fühle mich nachher besser. Wirklich! Außerdem hat sich durch die Einrichtung der Stil verändert, die alten Dinge haben jetzt keinen Guck mehr bei uns.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Was für wunderschöne Sachen und tolle Fotos!
    Und die Idee mit der Wand aus einer Palette finde ich klasse, ich suche ja auch immer nach Hintergründen für meine Bilder ...
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit, Monika

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt