Dienstag, 4. Oktober 2016

Herbstliche Lavendelkränze

Wer wie ich, erst jetzt dazukommt seine Lavendelbüsche zurückzuschneiden,
der erhält gleich kostenloses Material für kleine Herbstkränze.
 
 
Die blütenlosen Triebe habe ich in  ca. 7 cm grosse Stücke geschnitten und
um einen selbst gemachten Drahtrohling gebunden.
 

Wer mag, schmückt den Kranz noch etwas, mit dem was der Garten so hergibt, aus.
 
 
Bei mir war das etwas Hortensie, ein paar Salbeiblätter und eine kleine Lavendelblüte.
 
 
Einer der Kränze schmückt nun unsere Haustüre.
 

Aber Einsatzorte gibt es natürlich jede Menge.
 

Falls noch jemand nicht weiss, wie man Kränze bindet,
darf gerne *hier*, *hier* und *hier* nach schauen.
 
 
Ich wünsche euch eine goldene Herbstwoche.
 
Macht's gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 
 
verlinkt mit:
 

Kommentare:

  1. Sieht toll aus! Richtig schön geworden. Ich mag schlichte kränze am liebsten.
    Ganz liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bernadette, deine Kränze sind wunderschön geworden, mit Lavendel hab ich noch gar nicht gearbeitet. Ganz zauberhaft. Hab eine schöne Woche, herzliche Grüße, Jule

    AntwortenLöschen
  3. Allerliebst, deine kleinen, feinen Lavendelkränzchen!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bernadette,
    wow, was für wunderschöne Lavendelkränze! Auch die Hortensien machen sich wunderbar dazu - deine Dekoration ist wirklich toll geworden!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. <<Liebe Bernadette,

    der Kranz ist soooooo schön geworden. Ein Träumchen!

    Herzlichst, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Immer wieder schön!!

    Lieve groetjes van Thea♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt