Dienstag, 2. Februar 2016

Fast einen Meter Zopfmuster ...


.... habe ich gestrickt und das ist dabei herausgekommen:
 

Ein Strickkissen mit Zopfmuster
 
 
Dieses Kissen habe ich aber nicht für mich gestrickt,
sondern für unsere Jüngste, die an ihrem letzten Geburtstag
eben dafür einen Gutschein bekam.
 
 
Da sie in ihrem Zimmer bereits Kissen mit goldenen Akzenten besass,
 wünschte sie sich auch goldene Knöpfe für ihr neues Kissen.
 
 
Und obwohl ich das zuerst etwas, wie soll ich sagen, "komisch" fand,
muss ich jetzt zugeben, es passt.
 

Falls ihr aber das Gold einmal verleidet ist, kann sie das Kissen ja einfach drehen und
die Rückseite als Vorderseite gebrauchen.
 
 
Das Muster für dieses Kissen habe ich mir übrigens hier ausgelehnt,
allerdings musste ich in der Breite noch ansetzen, da unser Kissen
nicht 48 x 48 cm , sondern 45 x 60 cm misst.

  
 Also habe ich zuerst einmal verschiedene "Maschenproben" mit der gesamten möglichen Breite vorgenommen,
 da mir eine kleine Probe bei diesem Muster zu wenig Aussage kräftig gewesen wäre.


Bei 146 Maschen ist es dann geblieben, deshalb habe ich links und rechts
 jeweils noch einen Zopf mehr gestrickt und
den Rest der Maschen mit Perlmuster aufgefüllt.
 
 
Wie im Titel schon angetönt habe ich das ganze Kissen der Einfachheit halber
in einem Stück gestrickt
und die Seitennähte zum Schluss mit festen Maschen zusammengehäkelt.
 
 
Damit ich immer wusste, wo ich mich im Muster befand, habe ich mir von
der Strickschrift ganz viele Kopien gemacht und dann gestrickte Nadel für Nadel auf
dem Papier durchgestrichen.
 
 
 
Und hier, da ich ganz gerne etwas rechne, noch ein paar Zahlen:
Im Ganzen habe ich 302 Nadeln à 146 Maschen gestrickt,
ergibt rund 44'000 Maschen.
Für das ganze Kissen habe ich etwas mehr als 400 g Wolle verbraucht
und rund drei Wochen daran gestrickt.
 
 
Nun werde ich als Nächstes erst einmal wieder etwas Kleineres in Angriff nehmen, 
bevor ich dann wieder an meiner Decke, die ursprünglich ein Bettüberwurf werden sollte,
weiter häkeln werde.
 
Ich wünsche euch eine schöne Woche und da ich langsam auch nicht mehr an
den Winter glaube, habe ich mir ein kleines Stück Frühling ins Haus geholt.
 
Machts gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 
Auch verlinkt mit:
 
 
 

Kommentare:

  1. Wow, was für ein tolles Kissen! So eine Fleißarbeit!
    Bewundernswert!! Ich wollte letztens auch so ein Wollkissen stricken, habe mich aber nach kurzer Überlegung für ganz dickes Garn und ein einfaches Schachbrettmuster entschieden, da ich zeitgleich noch aus megadünnem Garn einen Babypulli stricke.
    Aner dein Kissen ist ein Traum!!
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ein Traumkissen für mich! Wie gern hätte ich so eines ... leider kann ich kein Zopfmuster stricken! Deine Tochter kann sich glücklich schätzen
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bernadette,

    das Kissen sieht zauberhaft aus :) Das Muster ist richtig schön und die goldenen Knöpfe passen wirklich sehr gut. Deine Tochter hat sich bestimmt richtig drüber gefreut.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bernadette,
    wow !!! Was für ein schönes Kissen. Die Goldknöpfe passen tatsächlich richtig gut. Das Gestrick hätte ich auch als Pullover genommen - sooo schön.

    Wünsche dir eine schöne Woche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Wow - ein Beneidenswert schönes Kissen ! :-) Sehr gut gelungen - ein echter Hingucker ! LG Birthe

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschönes Kissen hast du gestrickt! Ich habe auch noch einen Zopf-Bezug in meinem Hinterkopf, dein Kissen motiviert mich. :-)
    liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  7. Genial! DAS ist ja schön! Da kannst Du gleich noch eines für mich stricken *lach*

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bernadette !
    Das Zopfmusterkissen ist wunderschön !
    Mir juckt es sofort in den Fingern, auch eines zu stricken.
    Aber als erstes muss ich noch meine Granny-Decke beenden.
    Liebe Grüsse,
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. wow ! was für ein wundervoll-schönes Kissen
    eine tolle Arbeit (und ich kann mir vorstellen, dass du erstmal etwas kleines, simples brauchst)

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  10. Superschön ist es geworden. Ich stricke mal wieder fast seit einem Jahr an einem - allerdings nur nach Lust und Laune - und die war dann mal wieder länger nicht da (aber bis zum nächsten Winter ist's bestimmt endlich fertig, grins...) Früher wäre das alles ratzfatz passiert, da hab ich jeden Tag mit den Nadeln geklappert.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bernadette,
    ich bin begeistert! Das Kissen ist superschön geworden und du hast dir richtig viel Arbeit gemacht! Dass du bei dem Muster gut aufpassen musstest, kann ich mir gut vorstellen. Und das hast du in drei Wochen geschafft - Hut ab!
    Ganz lieben Gruß und noch einen gemütlichen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt