Freitag, 23. Oktober 2015

Ungeplante Freitagsblümchen

Eigentlich hatte ich ja gar nicht vor, Freitagsblümchen zu zeigen.
 
Es stand ja auch nichts Zeigbares in der Vase.
 
 
Doch beim Räumen eines Beetes im Gemüsegarten
fand ich ein paar neu ausgeschlagene Zuckerschoten und
deren Blüten waren viel zu schön, um sie
einfach auf den Kompost zu werfen.
 
 
Nun stehen sie etwas wild und wirr in einer
grauen Tonamphore.
 
Da dieses Gefäss nicht wasserdicht ist,
habe ich einfach eine PET-Flasche auf die richtige Höhe abgeschnitten,
hineingestellt, rundherum mit Blähtonkügelchen aufgefüllt und mit
etwas Moos abgedeckt.
 
 
So kann nichts kippen und auslaufen.
 
Ich bin mal gespannt wie lange solch ein "Gemüsestrauss" hält.
 
Ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende.
 
Machts gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 
 
Dieses Sträusschen schicke ich auch zu
Holunderblütchens Friday Flowerday
 



 
 

Kommentare:

  1. Liebe Bernadette,
    Du hast recht die Gemüseranken sind viel zu schön um sie schon zu entsorgen, und sie sehen in der Amphore bestimmt ein paar Tage gut aus.
    Danke für Deinen freundlichen Kommentar zu meinem Feldstrauss.

    Liebe Grüsse
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, jetzt noch Wicken, die hätte ich auch mit reingenommen♥
    LG die Karo

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt