Mittwoch, 8. Juli 2015

Sommerhitze


Was waren das für Temperaturen!
Näher bei 40 denn 30 Grad.
 
Kein Wunder das einige Pflanzen schlapp machten.
Trotz ständigem Wasser schleppen.
 
 
Völlig unbeeindruckt von dieser Sommerhitze, zeigen
sich aber die Stockrosen.
 
 
Immer im Juli ist ihre Zeit da.
 
 
Ich pflanze sie gerne hinten in die Beete,
 wo sich Lücken zeigen.
 
 
Wo noch irgendetwas fehlt.
 
 
Wo man auch gerne noch etwas Sichtschutz hätte.
 
 
Selbst im Gemüsegarten, zwischen den Kürbissen und Gurken,
findet man sie bei mir.
 
 
Keine Pflanze gleicht der anderen, jede ist für sich ganz einzigartig.
 
 
Für Nachschub ist jeweils im eigenen Garten genug gesorgt.
 
 
Man muss die Sämlinge nur schon als kleine Pflänzchen versetzen,
da sie tiefe Pfahlwurzeln bilden und man sie sonst fast nicht mir
ganz aus dem Boden bringt.
 
 
Da sie zu den zweijährigen Blühern gehören, ist es immer
wieder eine Überraschung, welche Farbe zum Vorschein kommt.
 
 
Denn im folgenden Jahr habe ich bestimmt vergessen, von welcher
Mutterpflanze sie stammen. ;o)

 
Nun werde ich den "kühlen" Tag nutzen, um im Garten zu erledigen,
was bei den letzten heissen Tagen nicht möglich war.

 
Bereits zum zweiten Mal habe ich gestern die Rosen gedüngt und
hoffentlich hat der nächtliche Regen gereicht, damit der Dünger
 auch wirken kann und sie wieder durchstarten können. 
 

Aber da sind auch nach wie vor noch Buchse, die geformt werden wollen
und der Rittersporn muss auch zurückgeschnitten werden, damit
er ein zweites Mal blüht.

 
Also machts gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette

 



 

Kommentare:

  1. Liebe Bernadette,

    oh Deine Stockrosen sind allesamt wunderschön!
    Hoffentlich werden meine auch so toll - noch blühen sie nicht :(

    Genieß die kühleren Stunden im Garten ....
    Liebe Grüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, Deine Stockrosen! Da beneide ich Dich drum, denn ich mag Stockrosen sehr sehr gerne und habe leider in meinem Garten gar kein Glück damit. Egal, ob ich sie selber aussäe oder als Pflanze kaufe, sie mickern immer vor sich hin. Und dann seh ich im Süden üppigste Stockrosen, die nur auf einem klitzekleinen Fitzelchen Erde wild aufgegangen sind.....
    Hier ist es heute auch endlich mal wieder angenehm kühl - 24 Grad - da wären wir in manchen Sommern schon froh drum gewesen, wenn es so warm gewesen wäre ;)
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Bernadette,
    Deine Stockrosen in den verschiedenen Farben sind ganz toll. Bei mir ist es mit den Stockrosen nicht so einfach,
    ich hatte sie schon mehrmals, aber dann verschwinden sie wieder - wahrscheinlich die Schnecken.
    Heute habe ich 543 von den gefräßigen Tieren gefangen!


    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Superschoen!! Ich bin wirklich neidisch auf deine Stockrosen, ich habe naemlich einfach kein Glueck mit ihnen;(
    UND DABEI FINDE ICH SIE DOCH SO TOLL!
    Viel Freude bei der Gartenarbeit, die Karo

    AntwortenLöschen
  5. Superschoen!! Ich bin wirklich neidisch auf deine Stockrosen, ich habe naemlich einfach kein Glueck mit ihnen;(
    UND DABEI FINDE ICH SIE DOCH SO TOLL!
    Viel Freude bei der Gartenarbeit, die Karo

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Stockrosen. Ich habe irgendwann wegen Rost aufgegeben. Gelegentlich klaue ich noch am Wegesrand Samen, aber den verschenke ich immer.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Deine Stockrosen sind so schön! Sie wollen bei mir einfach nicht, dabei finde ich sie so schön romantisch entlang der Hauswand. Hier sind die Temperaturen auf 18 Grad gefallen, gestern dazu noch Regen und meine Rosen bekamen auch die zweite Düngung.
    Einen schönen Abend - viele Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bernadette,
    deine Stockrosen sind ein Traum! Eine schöner als die andere in lauter schönen Farben. Toll, dass die bei dir so gut blühen. Bei werden sie leider nichts, weil wir nicht viel Platz nach unten haben (eine Tiefgarage verläuft unter unserm Garten). Somit ist nichts mit Tiefwurzlern.
    Lieben Gruß und genieße deinen Garten,
    Trixi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt