Freitag, 24. April 2015

Jetzt wird es bunt

Immer Ende April ist bei uns im Garten der schönste Zeitpunkt der Tulpenblüte.
 

Nachdem ihr das letzte Mal unsere weissen Tulpen kennen gelernt habt, sind
nun dieses Mal die farbigen an der Reihe.
 

Da es aber den Rahmen eines einziges Postes sprengen würde, wenn ich euch
alles auf einmal zeigen würde, gibt es dieses Mal Bilder von erstmal zwei Standorten.
 

Obwohl ich unter dem Namen "Apricot Beauty" eigentlich beim Einkauf
 etwas Pastelligeres erwartet hatte,
finde ich diese Tulpe, mit den zwei ineinanderlaufenden Farbtönen, trotzdem sehr schön.
Auch sie hat sich im Laufe der Zeit wacker vermehrt. Ursprünglich mal 10 Stück gepflanzt,
zähle ich dieses Jahr 27 Exemplare. Sie steht gleich bei unserem Sitzplatz mit Blick auf
das Gartenhaus.


Und weiter geht's,
die Treppe hinunter zur "südlichen Ecke".


 Als erstes erscheinen hier ganz zart gelbe, pastellige Tulpen mit einem lustigen
ausgefransten Rand, die ich aus unserem letzten Garten mitgebracht habe.


Begleitet werden sie von vielen gemischten Tulpen in violett bis pink und


umschmeichelt werden ihre Füsse von vielen blauen Vergissmeinnicht(en?).


Diese "Blaublüter" gibt es im Frühling in jedem unserer Beete
 und ich lasse sie auch immer wieder versamen, so
dass es jedes Jahr genügend Nachwuchs gibt.



Hier unten noch der Blick Richtung grossem Rondell und


auch hier wiederholen
sich die Farben violett, gelb und blau.




 Hier unten steht auch unser Gartenhaus und


schaut mal auf den Boden.
 

Mögt ihr euch erinnern? An den *Weg* ?
Ich verrate euch jetzt mein Geheimnis,
wie man das ganz schnell und absolut ohne Rückenschmerzen erledigen kann.
 

Also ....

1. Man nehme drei der weltbesten Schwiegersöhne.

2. Man lasse die drei unter Aufsicht von Herr Landidylle einfach machen

und

3. Man freue sich wie Anton über das Ergebnis :o)

Noch ist es nicht ganz fertig. Aber ich finde es jetzt schon
so toll, dass es mit der Fertigstellung keine Eile hat.
 

Das Tischchen und die zwei Stühle sind übrigens Mitbringsel vom letzten Flohmarktbesuch
 und ich finde sie passen perfekt an diesen Standort.


Nun noch einen letzten Blick zur "südlichen Ecke".
Falls ihr denn noch dabei seid.
Ich denke für dieses Mal habt ihr genug bunte Tulpen gesehen.
Vielleicht seid ihr ja das nächste Mal auch wieder dabei, wenn es noch weitere
Einblicke in andere Gartenecken gibt.



Ich wünsche euch jetzt schon ein schönes Wochenende.
Machts gut. Bis zum nächsten Mal.

 
Bernadette











Kommentare:

  1. Liebe Bernadette,
    WUNDERSCHÖN kann ich da nur sagen! Die lila Tulpen mit den zartgelben gemischt mitten im Meer von Vergißmeinnicht sind einfach nur schön! Die ausgefransten Tulpen und die mit Farbverlauf gefallen mir auch gut. Ich muss auf meine noch etwas warten. Ich bin schon gespannt, weil letztes Jahr ein paar neue unter die Erde gekommen sind.
    Lieben Gruß und ein herrliches Wochenende wünscht
    Trixi

    AntwortenLöschen
  2. WOW, sowas von herrlich deine Tulpenpracht! Ich finde deinen Garten ganz zauberhaft, das grüne Gartenhäuschen ist auch ein Schmuckstück und mit dem Kies davor jetzt sieht es gleich noch viel schöner aus, das passt super zu der Mauer im Hintergrund! LG die Karo

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie schaut das hier hübsch aus und diese kleine Sitzgruppe.... wunderschön. Ich würde gleich dort verweilen. Ich bein gerade auf deinen Blog gestoßen und bin ganz begeistert. Diese Blumenpracht - Wahnsinn. Ein Großteil meiner Tulpen hat scheinbar den Wühlmäusen geschmeckt, zumindest kommen viele nicht. Das einzige was sie nicht so mögen ist Allium.
    Ich wünsche dir einen schönen Frühling, auf bald und viele Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt