Samstag, 28. Februar 2015

12tel Blick im Februar

 
Heute am letzten Tag des Monats ist es wieder Zeit
für einen 12tel Blick.
 
28. Februar 2015
Viel hat sich nicht getan seit dem letzten Mal. 
Auch wenn es heute Morgen noch geschneit hat, ist der Schnee wieder verschwunden
und das Bild sieht deshalb viel grüner und auch freundlicher aus.
 Die roten Kerzen wurden gegen grüne Frühlingskerzen ausgetauscht.
Ausserdem wurden die Clematis, wie im letzten Post beschrieben, geschnitten.
 

Januar 2015                                                                                   Februar 2015

Die Bäume in Nachbars Garten stehen immer noch, allerdings hatten wir einen Zettel im
Briefkasten, dass sie nun nächsten Donnerstag gefällt werden sollen.
Wir sind gespannt, aber auch etwas wehmütig.
Ich denke der nächste 12tel Blick wird dann schon ein anderes Bild ergeben.
 
Ebenfalls andere Bilder zeige ich euch jetzt noch aus dem Berner Oberland.
Wie angedroht noch ein paar Impressionen aus unserem Winterurlaub von
dieser Woche.
 

 
Nebst Regen und heftigem Schneefall gab es zum Glück
auch sonnige Tage in:


Hier schaut es noch gar nicht nach Frühling aus und ....


.... auch als wir heim fuhren hat es wieder tüchtig geschneit.


Auch wenn es wieder wunderbar war, so ein paar Tage im Schnee zu verbringen, bin ich froh
das morgen der meteorologische Frühling beginnt.


Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob Petrus das auch geschnallt hat,
denn für nächste Woche wurden wieder kalte Temperaturen vorausgesagt. 

 
Aber die Natur steht in den Startlöchern und bei Sonnenschein blühen nebst
den Schneeglöckchen und den Christrosen auch die Primeln und die Krokusse munter vor sich hin.
 
 
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
 
Machts gut. Bis zum nächsten Mal.
 
Bernadette
 
 
 

Kommentare:

  1. Oh, du tauscht sogar die Kerzen aus? Das nenne ich mal detailverliebt.Bin gespannt, wie es ohne die Baeume wirken wird.Lg, die Karo

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Bernadette,

    bei Deinem 12 tel Blick wird sich wohl erst im nächsten Monat die große Veränderung bemerkbar machen, wenn der Nachbar mit der Säge am Werk war.
    In Deinem Winterurlaubsort war ja noch Reiseprospektwinterwetter - sehr schön!

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn ihr einen Kommentar abgebt